PANDEMIE Informationen

CORONAVIRUS PANDEMIE

Infektionsschutz in der Gethsemanekirche 

Nachdem die Bayrische Staatsregierung fast alle Infektionsschutz-Maßnahmen ausgesetzt hat, werden wir in der Gethsemanekirche folgende Hygieneregeln beachten:

Während der Gottesdienste können gerne FFP2-Masken getragen werden. Beim Hinein- und Hinausgehen bitte die Abstände beachten.

Die Gruppengrößen im Rahmen von Treffen und Kreisen sollen weiterhin darauf ausgerichtet sein, dass am Platz ein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden kann.
Wir bitten Sie freundlich, eine FFP2-Maske zu tragen, solange der Mindestabstand nicht besteht.
Vor und nach Veranstaltungen, sowie nach dem Toilettengang, sollen die Hände gereinigt werden.
Möglichkeiten zum Händewaschen sind in den Sanitärräumen im Gemeindehaus gegeben.
Außerdem werden im Eingangsbereich der Gebäudes Mittel zur Handdesinfektion bereitgehalten.


Bitte nehmen Sie bei Vorliegen von Erkältungssymptomen nicht an unseren Veranstaltungen teil.

Regelmäßiges und gründliches Lüften der Räume wird durch die Veranstaltungsleitung gewährleistet.

Sollte bei Ihnen nach Teilnahme an einer Veranstaltung eine Corona-Infektion festgestellt werden, informieren Sie bitte unsere Kirchengemeinde, sodass die weiteren Teilnehmer*innen auf ein mögliches Infektionsgeschehen hingewiesen werden können

Bitte nutzen Sie auch weiterhin die Möglichkeit, Gottesdienste und kurze Gedanken im Internet zu besuchen.

Sie erreichen Pfarrehepaar Jülich telefonisch unter 09122 6301563 oder per E-Mail: matthias.juelich@elkb.de

  • Das Pfarramt in der Wittelsbacher Straße 4 ist telefonisch und per E-Mail zuverlässig erreichbar.
  • Bitte informieren Sie sich an dieser Stelle regelmäßig über neue Entwicklungen